Presse

Mitglieder des Bundestags zu Gast bei Vuframe

By Dominik Schmid –
October 30, 2018
By Dominik Schmid
October 30, 2018

Im Bild (v. l. n. r.): Wolfgang Schelter, Peter Aumer, Andreas Zeitler und Dr. Nikolai Behr.

Regensburger Tech Start-up Vuframe setzt Wachstum fort und weckt so das Interesse der Landespolitik. Abgeordnete des Deutschen Bundestags lassen sich die mehrfach prämierte Software persönlich vor Ort vorführen.

Peter Aumer, Bundestagsabgeordneter der CSU konnte sich bei seinem Besuch in Regensburg einen Einblick verschaffen und seine Fragen zum Thema Mixed Reality, zu möglichen Einsatzszenarien sowie zu strategischen Zielen des Unternehmens stellen. Des Weiteren konnten mit Stefan Schmidt, Mitglied im Finanzausschuss und Dr. Danyal Bayaz, Start-up- Beauftragter der Bundestagsfraktion der Grünen Ende Juli zwei weitere Mitglieder des Bundestages begrüßt werden. Beide Fraktionen zeigten sich stark beeindruckt von der ursprünglichen Vision, der innovativen Idee und der bereits vorhandenen Marktreife des Produkts von Gründer Andreas Zeitler und seinem mittlerweile 20-köpfigem Team.

 

Diesen Ansatz unterstütze ich, um mittel- und langfristig auch in Regensburg beste Bedingungen für Start-ups zu schaffen.“

Für das Team von Vuframe waren dies in der Tat besondere Tage in der noch jungen Geschichte des Start-ups. Nach der Finalteilnahme zum Deutschen Digital Award in Berlin und dem großen Büroumzug Mitte des Jahres, waren nun erstmals Abgeordnete aus dem Bundestag zu Besuch in Regensburg, um sich ein Bild von der Innovationskraft der Region zu machen.

Peter Aumer, MdB

Für das Team von Vuframe waren dies in der Tat besondere Tage in der noch jungen Geschichte des Start-ups. Nach der Finalteilnahme zum Deutschen Digital Award in Berlin und dem großen Büroumzug Mitte des Jahres, waren nun erstmals Abgeordnete aus dem Bundestag zu Besuch in Regensburg, um sich ein Bild von der Innovationskraft der Region zu machen.

Auf bestem Wege zur Innovationsnation

Entsprechend begeistert zeigte sich Peter Aumer, MdB, der Mitte Oktober das Büro in Regensburg besuchte. Dabei konnte er sich ein Bild davon machen, wie viele Kunden – national und international – die Software bereits erfolgreich einsetzen und welches Potenzial darüber hinaus noch aktiviert werden kann. Im Hinblick auf internationale Konkurrenzfähigkeit sagte er anschließend: „Gerade im Bereich der Forschung und Entwicklung müssen wir vom Erfinderland zur Innovationsnation werden, um im internationalen Wettbewerb mit den USA und China zu bestehen. Die Bundesregierung schafft hierfür den Rahmen und will bis 2025 3,5 Prozent des Bruttoinlandsprodukts für Forschung und Entwicklung ausgeben. Diesen Ansatz unterstütze ich, um mittel- und langfristig auch in Regensburg beste Bedingungen für Start-ups zu schaffen.“

Geschäftsführer Andreas Zeitler im Gespräch mit Dr. Danyal Bayaz und Stefan Schmidt

Nach einer kurzen Führung durch die einzelnen Abteilungen mit anschließender Vorstellung der Software und der damit verbundenen Nutzung von Technologien wie Augmented & Virtual Reality entstand ein reger Austausch zwischen beiden Politikern und Geschäftsführer Andreas Zeitler, bei dem Dr. Danyal Bayaz anmerkte: „Vuframe verbindet viele Dinge, die unseren Standort ausmachen: hochinnovative Produkte, motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und eine starke Orientierung am Gedanken der Nachhaltigkeit. Der Einsatz von 3-D-Techniken kann helfen, unnötige Warenlieferungen im Möbel- oder Textilbereich zu vermeiden.“ Auch beim Thema Wachstum und internationale Wahrnehmung war man sich schnell einig. „Jetzt müssen wir als Politik die Frage beantworten, welche Rahmenbedingungen Start-ups wie Vuframe benötigen, um die so wichtige Wachstumsphase erfolgreich zu meistern. Hier sind wir in der Bundesrepublik und Europa insgesamt noch zu schwach aufgestellt.“

Share this Post

©2015-2018 All Rights Reserved. Vuframe® is a registered trademark of Vuframe GmbH. Apple and the Apple logo are trademarks of Apple Inc., registered in the U.S. and other countries. Mac App Store is a service mark of Apple Inc. Google Play and the Google Play logo are trademarks of Google Inc.

Servicepartner der Messe München